Viñedos de Nieva

Viñedos de Nieva
Viñedos de Nieva
Viñedos de Nieva
Viñedos de Nieva
Viñedos de Nieva

Viñedos de Nieva

Ort: Nieva

Die Weinkellerei Viñedos de Nieva wurde im Jahre 1989 gegründet. Die Ortschaft Nieva, die auf eine lange Weinbautradition zurückblicken kann, befindet sich im äußersten Nordosten der Rueda. Seit dem 12. Jahrhundert wird hier Weißwein aus der Verdejo-Traube gekeltert. Die Anfänge lagen, wie so häufig im Weinbau, in den Klöstern, die hier von den Kartäuser-Mönchen errichtet worden waren. In der ersten Blütenzeit der Rueda, im 19. Jahrhundert, wurden in Nieva 1,5 Millionen Kilo Verdejo-Trauben verarbeitet. Die Reblausepedemie, die in den 1890er Jahren die Region heimsuchte, ließ nur noch einen Bruchteil der Weinfelder unversehrt und der professionelle Weinbau kam zum Erliegen.


Auf diese alte Verdejo-Kultur konnte Viñedos de Nieva zurückgreifen und mit einem jungen Team innovativer Önologen und einer hochmodernen Kellerei moderne, internationale und doch ganz klassisch spanische Weißweine präsentieren.


Das Herzstück sind die 8 Hektar auf denen Weinstöcke stehen, die mit „Pie Franco“ bezeichnet werden. Der Begriff deutet darauf hin, dass man Rebstöcke vor sich hat, die die große Reblausepedemie im restlichen Spanien im 19. und 20, Jahrhundert überlebt haben. Guten Gewissens kann man sagen, dass Viñedos de Nieva zu den besten Kellereien der Rueda gehört und somit in die Spitzengruppe der Weißweinproduzenten Spaniens.

 

Alle Weine