Die Bodega Talai Berri, geführt von den Schwestern Onditz und Itizar Eizagirre, verfügt über  einen 12 Hektar großen Weinberg, der direkt am Atlantik nach Südosten ausgerichtet ist und somit perfekte Konditionen für den landestypischen Txakoli aufweist.

Für die Weinherstellung hat man sich der “Producción Integrada” verschrieben, deren Grundgedanke eine möglichst nachhaltige und naturnahe Landwirtschaft ist, die ein Minimum an Eingriffen vorsieht. Bestes Beispiel ist hierfür die Art und Weise, wie gegen das größte Problem des Weinanbaus im Baskenland, die Rebfäule angegangen wird. Diese befällt in erster Linie Beeren, deren Schale von Nachtfaltern minimalst verletzt wurde. Um die Population dieser Falter nachhaltig gering zu halten, hat man Schwalben und Fledermäuse in dem Weinberg angesiedelt. Gräser, Kräuter und andere Pflanzen zwischen den Rebzeilen werden von Schafen niedrig gehalten.

Der weltberühmte Jakobsweg schlängelt sich durch die Weinberge

Alle Weine