Bodegas Castaño

Bodegas Castano
Bodegas Castano
Bodegas Castano
Bodegas Castano
Bodegas Castano
Bodegas Castano
Bodegas Castano

Bodegas Castaño

Ort: Yecla

Die D.O. Yecla liegt im Norden der Provinz Murcia auf einer Höhe von 700 m über dem Meeresspiegel. Yecla ist durch ein kontinentales Mikroklima geprägt und nimmt deswegen eine Sonderstellung im Südwesten Spaniens, der Levante, ein.


Nahezu 3000 Sonnenstunden pro Jahr, seltene, aber ergiebige Niederschläge und sehr kalkhaltige Böden stellen allerbeste Voraussetzungen für den Weinbau dar. Lange Zeit haben die Yeclanos diese Möglichkeiten nicht zu nutzen gewußt.


Herbe, robuste und nur für den alltäglichen Gebrauch gedachte Tintos verließen die großen, zumeist genossenschaftlich organisierten Weingüter Yeclas. Einen anderen Weg geht, seit nunmehr 20 Jahren, die Familie Castaño, Weinbauern in fünfter Generation, die es verstanden haben sich mit hochwertigen, faßausgebauten Qualitätsweinen einen guten Ruf auf den internationalen Weinmärkten zu verschaffen. Nur in der eigenen Heimat hat man noch sehr mit alten Vorurteilen zu kämpfen. Doch möglicherweise muß man sich auch bei Bodegas Castaño erst seine Meriten im Ausland verdienen um in Spanien Anerkennung zu finden. Andere, wie Fariña und Pesquera haben dies vorgemacht.


Bodegas Castaño vereinte klassische, regionale Rebsorten, besonders die ausdrucksstarke rote Monastrell, mit französischen Trauben. Traditionelle Vinifizierungsmethoden wurden beibehalten und gleichzeitig modernste Keltertechnologie eingeführt. Ramón Castaño war der erste Winzer in Yecla der seine Weine in barricas ausbaute.


Die Castaños sind davon überzeugt, dass Weinanbaugebiete ihre angestimmten Rebsorten und die Typizität ihrer Weine pflegen sollten. Mit dieser Philosophie haben sie die Yecla-Weine neu erfunden. Aus würzigen, ungebändigten Bauernweinen wurden elegante, vielschichtige Rote, die ihre Herkunft jedoch nicht verbergen.