AOC Banyuls

AOC Banyuls, Frankreich
AOC Banyuls, Frankreich
AOC Banyuls Frankreich
AOC Banyuls Frankreich

AOC Banyuls

Der Banyuls ist ein Süßwein, der an den steilen Hängen in 4 Gemeinden um die Stadt Banyuls-sur-mer im äußersten Süden des Roussillon an der der Grenze zum spanischen Katalonien hergestellt wird.Die ca. 890 ha umfassende Region zeichnet sich durch karge und mineralische Böden aus, der nur niedrige Erträge zulässt. Hoch über dem Mittelmeer auf den Steilhängen werden die Trauben in der Sonne quasi geröstet und entwickeln extrem viel Zucker. Die Sonneneinstrahlung beträgt pro Sommer durchschnittlich 2600 Stunden mit Temperaturen um die 30°. Die Mittelmeerwinde „Transmontaine“ und „Le Vent Marin“ tun ihr Übriges. Durch die starke Urbanisierung der Region geht die Anbaufläche von Jahr zu Jahr zurück.


Banyuls gehört zur Familie der Vin Doux Naturel (VDN) und ist somit ein Likörwein. Die Appelation Banyuls besteht seit 1936.  VDN war schon in der Antike bekannt und hat sich über die Jahrhunderte zur südfranzösischen Spezialität entwickelt. Er wird in der Hauptsache aus Grenache noir gewonnen und muss mind. 50% dieser Rebsorte enthalten, um als Banyuls deklariert zu werden. Vergleichbar ist er mit der deutschen Trockenbeerenauslese, da die Trauben im rosinenartigen Zustand vom Rebstock geerntet werden. Um den natürlichen Zucker zu erhalten, wird die Gärung durch die Zugabe von geschmacksneutralem Alkohol gestoppt, diesen Vorgang nennt man Aufspriten oder Mutage. Der Alkoholgrad erhöht sich dadurch auf 15-22%.  Somit ist er alkoholärmer als seine „Verwandten“ Portwein, Madeira und Malaga. Danach erfolgt eine Reifung von mind. 10 Monaten in Eichenholzfässern.