Hoyo de la Vega Rosado

Bodegas Valle de Monzón Kastilien-León 2019 potent, beerig, lagerfähig, sehr fruchtig
Der Rosado Hoyo de la Vega hat eine erdbeerrote Farbe. In der Nase aromatische rote Früchte (Himbeeren, Heidelbeeren und dominate schwarze Johannisbeere) mit einer Note von Grapefruit. Im Mund Anklänge von reifen Früchten, sehr frisch und mit einer lebendigen Säure
Nicht lieferbar
SKU
SpRdVm231
Sonderpreis 8,19 € Regulärer Preis 8,40 €
entspricht 10,92 € / 1 Liter (l)
inkl. 16% MwSt.
Lebensmittelangaben
Art-Nr. = SpRdVm231

*Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier.

Cuvee aus Tempranillo und Albillo. Allerdings werden in diesem Fall nicht zwei fertige Weine miteinander verschnitten, sondern der gesamte Weinbereitungs-Prozess wird mit den roten und weißen Trauben gemeinsam durchgeführt.

Die Trauben werden bei optimaler Reife handgelesen und dann Mittels Saignée Methode verarbeitet. Bei dieser Methode werden die Trauben nicht gepresst, sondern allein durch ihr Eigengewicht gelangt man an den Rebensaft.
Ein sehr aufwendiges und kostspieliges Verfahren, da der restliche Most nur noch bedingt weiter verarbeitet werden kann.

Weitere Informationen
Bio-Produkt Nein
Verpackung Einweg
Lieferzeit ca 2 Tage
Inhalt 0.75
Jahrgang 2019
Farbe rosé
Land Spanien
Herkunftsregion Kastilien-León
Herkunftsgegend Ribera del Duero
Manufacturer Bodegas Valle de Monzón
Abfüller Bodegas Valle de Monzón, Quintana del Pidio
Rebsorten Tempranillo, Albillo
Serviertemperatur 8 - 10° C
Alkoholgehalt 13,0% vol.
Zusatzstoffe Enthält Sulfite
Geschmack trocken
Reifestufe Joven
Diese Artikel könnten Ihnen eventuell auch gefallen!

D.O. Ribera del Duero

Die spanische Weinregion DO Ribera del Duero liegt in Nordspanien auf der kastilischen Hochebene in der Region Kastilien-León. Durch diese Region fliest der Fluss Duero, der auch der Region den Namen gab. Größere Städte sind Burgos und Valladolid.
Die Anbaufläche ist durch die DO Kontrollbehörde sehr stark begrenzt, daher gehört sie zu den kleineren Anbaugebieten für spanische Weine. Es gibt sehr viele stark unterschiedliche Bodentypen, diese bringen die verschiedensten Weine hervor. In den letzten Jahren hat die Region einen wahren Boom erlebt aufgrund der hohen Qualitäten der Weine. Ein Grund für diese Qualität ist der Unterschied zwischen Tag und Nachtemperatur. Während am Tag bis zu 40° C herrschen, gibt es in der Nacht durchaus kühle 13-15° C.

Angebaut wird hauptsächlich eine biologische Variante der Tempranillo Traube, die Tinta del País. Die daraus gekelterten Weine konkurrieren ebenbürtig mit den besten Riojas. Diese zeigt sich z.B auch darin, dass die renommierte Bodega La Rioja Alta hier die Bodegas Aster gegründet hat.

 

Jahrgangsbewertung nach der Kontrollbehörde

JahrBew JahrBew JahrBew JahrBew
1970 E 1971 S 1972 N 1973 SG
1974 G 1975 G 1976 SG 1977 S
1978 N 1979 G 1980 G 1981 E
1982 SG 1983 SG 1984 N 1985 SG
1986 E 1987 G 1988 G 1989 E
1990 G 1991 SG 1992 G 1993 N
1994 SG 1995 E 1996 E 1997 G
1998 SG 1999 E 2000 SG 2001 E
2002 SG 2003 SG 2004 E 2005 SG
2006 G 2007 SG 2008 SG 2009 E
2010 E 2011 E

E - Exzellent | SG - SEHR GUT | G - GUT | N - NORMAL | S - Schlecht

Weitere Informationen
Bio-Produkt Nein
Verpackung Einweg
Lieferzeit ca 2 Tage
Inhalt 0.75
Jahrgang 2019
Farbe rosé
Land Spanien
Herkunftsregion Kastilien-León
Herkunftsgegend Ribera del Duero
Manufacturer Bodegas Valle de Monzón
Abfüller Bodegas Valle de Monzón, Quintana del Pidio
Rebsorten Tempranillo, Albillo
Serviertemperatur 8 - 10° C
Alkoholgehalt 13,0% vol.
Zusatzstoffe Enthält Sulfite
Geschmack trocken
Reifestufe Joven
Diese Artikel könnten Ihnen eventuell auch gefallen!

Bodegas Valle de Monzón, Quintana del Pidio

Bodegas Valle de Monzón ist eine kleine Familienkellerei (nur 19 Mitarbeiter) im Herzen der berühmten spanischen DO Ribera de Duero. Offizielles Gründungsjahr ist zwar 1993, allerdings hat der Weinbau, wie bei vielen Landwirten in Spanien, eine viel längere Tradition. Die Bodega liegt ca. 80 km entfernt von Valladolid im kleinen Ort Quintana del Pidio auf einer Höhe von 850 m über NN.

Auf den 90 ha Rebflächen wird größtenteils Tempranillo angebaut (durchschnittliches Alter der Rebstöcke: 70 Jahre), aber auch die etwas unbekanntere Rebsorte Albillo, die auch als Tafeltraube verkauft wird.


 

 

 

Weitere Informationen
Bio-Produkt Nein
Verpackung Einweg
Lieferzeit ca 2 Tage
Inhalt 0.75
Jahrgang 2019
Farbe rosé
Land Spanien
Herkunftsregion Kastilien-León
Herkunftsgegend Ribera del Duero
Manufacturer Bodegas Valle de Monzón
Abfüller Bodegas Valle de Monzón, Quintana del Pidio
Rebsorten Tempranillo, Albillo
Serviertemperatur 8 - 10° C
Alkoholgehalt 13,0% vol.
Zusatzstoffe Enthält Sulfite
Geschmack trocken
Reifestufe Joven
Diese Artikel könnten Ihnen eventuell auch gefallen!