Allez le Vins Rotwein aus dem Languedoc

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Auf Lager

48,50 EURO
(=10,78 € / 1 L)
inkl. MwSt

Preis wie konfiguriert: 48,50 €

Kurzübersicht

Unser Rotweinpaket zur zweiten EM Woche, bestehend aus aus jeweils einer Flasche: 2013 Merlot Souverain, Domaine Le Souverain, VdP Principauté d’Orange, 2014 La Catherinette, Philippe Jouve, AC Côtes du Rhone
2013 Cuvée Classique, Chateau Anglade, AC Faugères, 2012 Cuvée Tradition, Chateau Coujan, AC St. Chinian, 2013 Valjulius Rouge, Domaine Sarda, IGP Coteaux de Bèziers, 2013 Languedoc Rouge, Samuel Delafont, IOP Languedoc

Rotweinpaket aus dem Languedoc

Wenn Sie den Mauszeiger auf die Flasche ziehen, können Sie diese bewegen. Mit dem Schieberegler zoomen Sie heran

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Rotweinpaket aus dem Languedoc

Preis wie konfiguriert: 48,50 €

Details

2013 Merlot Souverain, Domaine Le Souverain, VdP Principauté d’Orange

Der Merlot von Eric Chauvin ist kein „Weichei“, kraftvoll mit deutlichen Pflaumennoten, im Abgang weich und rund passt er hervorragend zu den kräftigen Ziegenkäsen und schwarzen Oliven aus der Region.


2014 La Catherinette, Philippe Jouve, AC Côtes du Rhone

La Catherinette, eine für die Region klassische Cuvée aus Grenache und Syrah. Deutliche Kräuternoten und Aroma von Holunder mit der typische milden Säure der Rhoneweine machen ihn sehr magenverträglich und zu einem guten Begleiter von Entenbrust (rosé J), Lamm und kräftigem Käse


2013 Cuvée Classique, Chateau Anglade, AC Faugères

Die Cuvée Classique besteht aus den Rebosrten Grenache, Syrah und Mourvedre und stammt aus dem Jahrhundertjahrgang 2010. Die französischen Adjektive Puissance und Reglisse beschreiben ihn ideal. Puissance steht für eine feine Würznote, Reglisse für Süßholz und zudem besticht er durch ein wunderbares Kirscharoma.


2012 Cuvée Tradition, Chateau Coujan, AC St. Chinian

Die Rebsorten sind zwar auch hier Grenache und Syrah, jedoch zeigt sich hier deutlich, daß Rebsorten und Terroir die eine Sache sind, die Handschrift des Winzers die Individualität und den Geschmack prägt. Auch hier feine Würznoten und rote Früchte, ein Wein mit Charakter und nicht zu mächtig. Jetzt trinkreif mit sehr verhaltener Säure.


2013 Valjulius Rouge, Domaine Sarda, IGP Coteaux de Bèziers

Hier nun sein reinsortiger roter Syrah, der ebenfalls blitzsauber ist und alle Ansprüche an einen vollmundigen samtigen Rotwein erfüllt. Warmes Aroma von Waldfrüchten,  aber ein Hauch von Leder und Gewürzen lässt ihn nicht zu „brav“ im Mund sein. Passt hervorragend zum Regionalrezept Cassoulet (Rezept weiter unten), daß aus dem nicht weit entfernten Carcassonne bzw. Castelnaudary stammt.


2013 Languedoc Rouge, Samuel Delafont, IOP Languedoc

Die Cuvée aus Grenache, Syrah , Carignan und Mourvedre besticht durch ihr Aroma von schwarzen Früchten, Pflaumen und einem samtigen Abgang.

Weingut Le Souverain

Das Weingut Le Souverain arbeitet seit 10 Jahren ökologisch und liegt auf der rechten Rhôneseite in Sablet, eine der 13 Côtes du Rhone Villages Gemeinden. Hier gibt es höhere Qualitätskriterien als im restlichen Rhônetal und den gleichen Kieselboden wie im nicht weit entfernten Chateauneuf du Pâpe.

Der Merlot von Eric Chauvin ist kein „Weichei“, kraftvoll mit deutlichen Pflaumennoten, im Abgang weich und rund passt er hervorragend zu den kräftigen Ziegenkäsen und schwarzen Oliven aus der Region.

Weingut Philippe Jouve

Wechseln wir auf die linke Rhôneseite ins beschauliche Örtchen Laval-Saint - Roman. Hier direkt an der beschaulichen D 901, die durch das Örtchen führt, ist der Weinkeller und der typische Verkaufsraum von Familie Jouve, hier können Weine verkostet und mitgenommen werden.

Sabine Werner war schon häufig hier und macht mit Philippe immer eine Tour durch die sehr schön gelegenen Weinberge . Er hat zwar keinen Biostatus, praktiziert aber die sogenannte Viticulture raisonnable (verantwortlichen Weinbau). Zudem gibt es das hervorragende Rotweinsalz, dass es auch bei uns in der Bodega zu erhalten ist und im Verkaufsraum immer etwas zu stöbern.

Legendär war allerdings der erste  Kontakt vor 12 Jahren, verbunden mit einem Besuch in einem Restaurant mit vermeintlich angesagtem Chefkoch, der ca. 1,5 Stunden brauchte, um eine komplett durchgegarte zähe Entenbrust zu servieren bis heute der Running Gag zwischen Sabine Werner und Philippe Jouve.

Viel erfreulicher sein Rotwein La Catherinette, eine für die Region klassische Cuvée aus Grenache und Syrah. Deutliche Kräuternoten und Aroma von Holunder mit der typische milden Säure der Rhoneweine machen ihn sehr magenverträglich und zu einem guten Begleiter von Entenbrust (rosé J), Lamm und kräftigem Käse

Die weiteren Weine stammen alle aus dem Herzen des Languedoc, daß bekanntermassen früher ein Massenweinanbaugebiet ohne große Ansprüche an Qualität und Finesse war. Diese Zeiten sind deutlich vorbei und schon bevor sich eine Veränderungdruck aus Absatzschwierigkeiten abzeichnete, wollten sich einige Weinbauern selbst neue Qualitätstandards verordnen und so entstanden die Appellationen St. Chinian, Minervois und Faugères.

Viele dieser Weine brauchen keinen Vergleich mit den“ großen“ Regionen wie Bordeaux zu scheuen, im Gegenteil. Erstaunlich viele Bordeauxweingüter betreiben auch hier Weinbau und das liegt  besonders im Faugères am blauen Schieferboden, der große Ähnlichkeit mit dem Terroir von St.Emilion hat, erfreulicherweise zum wesentlich geringeren Preis.

Chateau Anglade, Bioweingut seit 5 Jahren, liegt mitten in der Appellation  in Cassinojouls.

Es hat wohl mehr Buchstaben als Einwohner, aber als höchster Ort einen traumhaften Blick über die Hügel und „Causses“ (Hochebenen) bis hin zum Mittelmeer.

Die Cuvée Classique besteht aus den Rebosrten Grenache, Syrah und Mourvedre und stammt aus dem Jahrhundertjahrgang 2010. Die französischen Adjektive Puissance und Reglisse beschreiben ihn ideal. Puissance steht für eine feine Würznote, Reglisse für Süßholz und zudem besticht er durch ein wunderbares Kirscharoma.

Vor zwei Jahren gab es ein wunderbares Zusammentreffen und Abendessen von Bernard und Olivier Rigaud von Chateau Anglade auf dem nicht weit entfernten Chateau Coujan und diese Cuvée begleitete eine gegrillte Lammschulter, die direkt in Rebholz gegrillt wurde.

Als Vorspeise war an diesem Abend allerdings etwas deutsches gewünscht und Sabine Werner bereitete eine konfierten Schweinebauch auf lauwarmen Linsensalat zu. Das konnte die Südfranzosen auch von der Qualität deutscher Küche überzeugen und der Begleiter dieses Gerichtes war die Cuvée Tradition von Chateau Coujan. Die Rebsorten sind zwar auch hier Grenache und Syrah, jedoch zeigt sich hier deutlich, daß Rebsorten und Terroir die eine Sache sind, die Handschrift des Winzers die Individualität und den Geschmack prägt.

Auch hier feine Würznoten und rote Früchte, ein Wein mit Charakter und nicht zu mächtig. Jetzt trinkreif mit sehr verhaltener Säure.

Weingut Julien Sarda

Das Weingut von Julien Sarda haben wir schon bei unserer Weißweinofferte vorgestellt. Hier nun sein reinsortiger roter Syrah, der ebenfalls blitzsauber ist und alle Ansprüche an einen vollmundigen samtigen Rotwein erfüllt. Warmes Aroma von Waldfrüchten,  aber ein Hauch von Leder und Gewürzen lässt ihn nicht zu „brav“ im Mund sein. Passt hervorragend zum Regionalrezept Cassoulet (Rezept weiter unten), daß aus dem nicht weit entfernten Carcassonne bzw. Castelnaudary stammt.

Der letzte Rotwein unserer Rotweinofferte stammt nicht von einem „reinrassigen“ Winzer, sondern von einem Weinenthusiasten.

Weingut Samuel Delafont

Samuel Delafont hat sich zunächst nach 13 jähriger Winzerrepräsentation seinen ersten Traum erfüllt, seine eigenen Weine zu produzieren. Als Kenner der Region kannte er natürlich die besten Grundweinproduzenten und das bereits erwähnte hervorragend Weinjahr 2010 bedeutete den “ Startschuss“ seiner Önologenkarriere.

Neben Cru Weinen wie La Clape und Pic St. Loup ist sein Languedoc rouge von ausserordentlicher Qualität. Samuel lässt seine Weine in querliegenden Fässern (Holz und Stahl) reifen, damit die dadurch entstehende grössere Oberfläche den Weinen maximale Frucht und Frische verleiht.

Die Cuvée aus Grenache, Syrah , Carignan und Mourvedre besticht durch ihr Aroma von schwarzen Früchten, Pflaumen und einem samtigen Abgang.

Seit einem halben Jahr hat Samuel in Vezenobres ein architektonisch sehr schön gestaltetes Domizil, in dem zum einen seine Weine lagern und zum anderen kann man in seinem Verkaufsraum seine Weine verkosten. Spezialitäten der Region erstehen oder kulturelle Veranstaltungen besuchen, seine Weine gibt es ja bei unsJ

Bon degustation!

Zusatzinformation

Bio-Produkt Das Product hat das EU Bio Logo
Öko-Kontrollnr FR-Bio-01
Lieferzeit ca 2 Tage
Inhalt 4.5l
Flaschenanzahl 6
Land Frankreich
Herkunftsregion Languedoc-Roussillon
Zusatzstoffe Enthält Sulfite
Geschmack trocken

 
Der gesamte Zahlungsvorgang ist per SSL-Zertifikat (RC4, 128-bit-Schlüssel) verschlüsselt.

Wir bieten Ihnen folgende Zahlungsarten an. Suchen Sie sich einfach die für Sie optimale Zahlart aus. 

Zahlungsarten

Vorkasse

Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag Ihrer Bestellung auf unser Konto:

Kontoinhaber: Bodegas Rioja Weinhandels GmbH
Kontonummer: 33 423 310
BLZ: 430 500 01
Bankname: Sparkasse Bochum
SWIFT: WELADED1BOC
IBAN: DE31 4305 0001 0033 4233 10 

Rechnung

Bei Erstbestellung bitten wir um Verständnis, dass wir keine Überweisung als Bezahlungsart annehmen können, sondern um Zahlung per Nachnahme oder Lastschrift bitten müssen.

Nachnahme

Bitte halten Sie den Rechnungsbetrag bereit; der Zusteller kassiert bei Lieferung in bar (keine Schecks). Bei Nachnahme fallen zusätzlich 9,52 EUR Nachnahmegebühren durch den Paketdienst an, die direkt an den Paketzusteller zu entrichten sind.

Kreditkarte

Zahlen Sie bequem per Kreditkarte, unser Shopsystem akzeptiert Visa und Mastercard. Die Auslieferung der Ware erfolgt sofort

Sofortüberweisung

Zahlen Sie bequem per Sofortüberweisung. Die Auslieferung der Ware erfolgt sofort

SEPA - Lastschrift

Wir ziehen den Rechnungsbetrag am vereinbarten Rechnungstag von Ihrem hinterlegten Bankkonto nach der getätigten Bestellung ein. Ein SEPA-Lastschriftmandat mit Mandat-Referenznummer und Gläubiger-Identifikationsnummer geht Ihnen per eMail zu.

Paypal

Paypal ist ein Treuhänderservice mit dem wir zusammenarbeiten. 

Wählen Sie hierzu als Zahlungsart PayPal aus, dann werden Sie am Ende des Bestellvorganges direkt zu PayPal weitergeleitet.

Falls Sie bereits über ein PayPal-Konto (www.PayPal.de) verfügen wird der Rechnungsbetrag von diesem eingezogen.

Ein vorhandenes Konto ist jedoch keine Voraussetzung. Sie können die Zahlung auch ohne Registrierung als Gast ausführen. Hierbei wird der Betrag direkt von Ihrem Bankkonto oder Ihrer Kreditkarte (Mastercard, VISA oder American Express) gezahlt.

Sobald der Zahlungseingang bei uns verbucht ist, wird Ihre Lieferung auf den Weg gebracht. Meist dauert es nur wenige Minuten, bis eine PayPal-Zahlung bei uns eingeht.

Wenn Sie eine Bestellung per PayPal bezahlen, erhalten Sie von uns immer eine Bestellbestätigung. Bitte beachten Sie jedoch, dass es in seltenen Fällen auf Seiten von PayPal zu Bearbeitungsfehlern kommen kann, auf die wir keinen Einfluss haben.

Des Weiteren ist es nicht möglich, eine Bestellung auf Vorkasse oder Rechnung per PayPal zu bezahlen, da dies in unserem System nicht zugeordnet werden kann. Wir bitten Sie dies bei Ihrer Zahlung zu berücksichtigen.

Sollten Sie Ware zurückschicken, wird der Betrag wieder Ihrem PayPal-Konto gutgeschrieben. Ob Sie dann das Guthaben auf Ihrem PayPal-Konto direkt bei PayPal weiter verwenden wollen oder auf Ihr Giro- oder Kreditkartenkonto zurück überweisen wollen, können Sie selbst entscheiden und direkt bei PayPal bearbeiten. Hierauf haben wir keinen Einfluss.

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.