Samuel Delafont - Artisan Négociant

Samuel Delafont Languedoc Frankreich
Samuel Delafont Languedoc
Samuel Delafont Languedoc

Samuel Delafont - Artisan Négociant en vins fins du Languedoc

Alès Cedex

Samuel Delafont ist kein Winzer im klassischen Sinne, genaugenommen besitzt er noch nicht einmal ein Weingut, dafür aber eine große Leidenschaft und eine „gute Nase“ für gute Weine.

Er gehört zu den sogenannten Negociant eleveurs, die eher aus dem Burgund bekannt sind und im Süden Frankreichs noch Seltenheitswert haben, wenn man qualitative Bewertungskriterien zugrunde legt.

Samuel Delafont ist Autodidakt, sein Weg in die Welt des Weines beginnt eher ungewöhnlich.

Mit 17 Jahren verlässt er die Schule und heuert bei einem kleinen Rennstall in den Cevennen an, um Rennfahrer zu werden. Um diesen kostspieligen Plan zu verwirklichen, arbeitete er schon damals in den Weinbergen des Languedoc und präzisierte seine Berufspläne.

Da er sowohl französische als auch finnische Wurzeln hat, reifte die Idee, mediterrane Produkte und Lebensart in Finnland zu vertreiben. Es folgten einige Jahre der Ausbildung in Betriebswirtschaft und Marketing, bis er 2000 Vinipartner, sein Exportbüro für Weine aus dem Rhonetal und Languedoc in Montpellier gründetet. Schon da kommt es auf einer Verkostung in Köln zum ersten Kontakt zur Bodegas Rioja, eine Verbindung, die sich seit 12 Jahren stetig intensiviert hat, sind doch die Leidenschaft für Wein auf beiden Seiten fast deckungsgleich. Ähnlich wie Bodegas Rioja, hat Samuel Delafont immer ein Interesse für kleine und individuelle Weingüter, die sich Qualität und Terroir verschrieben haben, sei es aus Tradition oder Passion.

Sein gutes Gespür für Weine und die intensive Zusammenarbeit lässt über die Jahre in ihm den Wunsch reifen, seine Erkenntnisse in eigenen Weinen zu platzieren.

Es folgen Recherchen bei Winzern und Küfern, Überlegungen, welche Weine er vinifizieren möchte. Er entscheidet sich für die Crulagen La Clape, Limoux und Pic ST. Loup und es kommt zum intensiven Austausch mit Claude Gros, einen der renommiertesten Önologen im Languedoc. Und schneller als geplant gibt ihm dieser im Sommer 2010 den entscheidenden Tipp, sofort zu handeln, ist dieser Jahrgang doch exzellent.

Seine Motivation, eigene Weine zu entwickeln ist die pure Lust, blitzsaubere und qualitativ hochwertige Weine zu entwickeln und mit seinem Debütjahrgang ist es ihm definitiv gelungen.

Die Fachpresse und die Tatsache, dass seine Weine schon fast ausverkauft sind bestätigen das.