Bodegas Beriona

Bodegas Beronia, DOCa Rioja

Sitz der Bodegas Beronia ist Ollauri in der Rioja Alta, südlich von Haro gelegen. Der Name des Weingutes ist angelehnt an den Stamm der keltischen Beroniern, die im dritten Jahrhundert vor Christus die Region bevölkerten und deren Siedlungen die ersten Grenzen der Region markierten. Das Weingut selbst wurde erst 1973 von einer Gruppe von Gourmets gegründet, die eigene Rioja Weine höchster Qualität keltern wollten. 1982 kam die Familie González (Eigentümer von González Byass, einer der bekanntesten Sherry Bodegas Spaniens) hinzu, die in der Rioja investieren wollte und ein Weingut suchte, dass nicht nur außerordentliches Potenzial, sondern auch die Werte und Traditionen der Rioja bewahrt.

Heute besitzt Bodegas Berionia 20 Hektar eigene Weinberge und kontrolliert weitere 850 Hektar über langfristige Partnerschaften.

Die Rebflächen befinden sich rund um das Weingut mit einer maximalen Entfernung von 10 km, sodass nach der Lese die Trauben schnellst möglich verarbeitet werden können. Dabei legt Beronia höchsten Wert auf Qualität. Um diese zu gewährleisten wurde 1999 bereits ein Qualitäts- und Umweltmanagementsystem eingeführt, dass dafür sorgt, dass nur das beste Lesegut überhaupt zur Kellerei kommt. Die Berionia-Kellermeister bestimmen bereits unter anderem in der Parzelle, zu welchem Wein die Trauben ausgebaut werden.