DO Arribes del Duero

D.O. Arribes

An der Grenze zwischen den Provinzen Salamanca und Zamora (Kastilien-León) befindet sich eine der eindrucksvollsten Landschaften des spanischen Festlands, der Naturpark Los Arribes del Duero. Er wird beherrscht von dem spektakulären Canyon, dem größten und tiefsten der gesamten Iberischen Halbinsel, den der Fluss Duero, der hier die natürliche Grenze zu Portugal bildet, geschaffen hat. Die Einzigartigkeit von Los Arribes del Duero hat jedoch auch noch andere Gründe. Durch ihr besonderes Relief und ihre geographischen Bedingungen besitzt die Gegend ein spezielles Mikroklima, das mediterrane Züge trägt und sogar den Anbau von Zitrusfrüchten ermöglicht. Wein wurde hier schon immer angebaut, aber niemals mit dem Ziel hochwertige Qualität zu erzeugen. Die Herstellung von einfachen Bauernweinen und Tresterbränden stand stets im Mittelpunkt bei der Handvoll Genossenschaften, die in Arribes existierten.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.