D.O. La Mancha

D.O. La Mancha

zentralspanische Landschaft im südlichen Neukastilien (in den 5 Provinzen Albacete, Ciudad Real, Cuenca, Toledo); Hochebene, vorwiegend Steppenland mit rauem Klima, sehr langen, heißen Sommern und Wassermangel; Getreide-, Oliven- und Weinanbau, Schafzucht; Heimat von Don Quijote. Die D.O. hat die weltweit größte zusammenhängende Rebfläche (190.000 ha), gegründet wurde diese 1973

Rebsorten:
Weiss: Moscatel Grano Menudo / Parellada / Pedro Ximenez / Riesling / Sauvignon Blanc / Torrontes / Verdejo / Viogner / Macabeo Bzw. Viura / Chardonnay / Gewürztraminer
Rot: Cencibel Bzw. Tempranillo / Spätburgunder / Garnacha Tinta / Graciano / Malbec / Mencia / Merlot / Monastrell / Moravia Dulce Bzw. Crujidera / Petit Verdot / Syrah / Cabernet Sauvignon / Cabernet Franc / Bobal 

Klima: Kontinentalklima, extrem heiße Sommer (45° C) und eiskalte Winter (-15° C), extreme Trockenheit und viel Sonnenschein (3.000 Sonnenstunden im Jahr)
Boden: vorwiegend Ton

Der Anbau von Wein wurde erstmal im 13 Jahrhundert dokumentiert, seit 1940 erreicht der Weinanbau in der Region aber seine maximale Ausdehnung.

 

Jahrgangsbewertung nach der Kontrollbehörde

JahrBew JahrBew JahrBew JahrBew
1975 SG 1976 S 1977 E 1978 SG
1979 G 1980 SG 1981 G 1982 SG
1983 G 1984 SG 1985 G 1986 G
1987 SG 1988 G 1989 SG 1990 G
1991 G 1992 SG 1993 E 1994 SG
1995 G 1996 SG 1997 SG 1998 E
1999 SG 2000 SG 2001 SG 2002 SG
2003 SG 2004 E 2005 SG 2005 SG
2006 SG 2006 SG 2007 E 2008 SG
2009 SG 2010 SG 2011 E

E - Exzellent | SG - SEHR GUT | G - GUT | N - NORMAL | S - Schlecht