Elsaß

Die Appelation contrôlée Alsace umfaßt rund 13.000 ha. Sie bezieht sich nicht auf Ortsnamen, sondern meistens auf Rebsorten. Als feinere Weine gelten Sylvaner und Pinot Blanc. Zu den höher bewerteten Sorten gehören Riesling, Muskat und Tokay d'Alsace-Pinot Gris. Seit 1975 gibt es die Zusatzbezeichnung Grand Crus für bestimmte Lagen. Ein Grand Cru darf nur aus Riesling, Muscat, Gewürztraminer oder Pinot Gris gekeltert werden. Die Weine aus dem Elsaß sind meist trocken,herb und haben einen verhältnismäßig hohen Alkoholgehalt.