Pfalz

Pfalz

Dt. Anbaugebiet mit ca. 23.500 ha Rebfläche (nicht identisch mit dem Bundesland Rheinland-Pfalz), das zweitgrößte Weinbaugebiet Deutschlands.

Erste Spuren des Weinbaues gehen auf die Römer zurück und werden hauptsächlich in Hang- und Flachlagen betrieben. Der Silvaner war bis vor kurzem die am meisten angebaute Rebsorte der Pfalz, wurde aber vom Müller-Thurgau überrundet. Zusammen mit dem Riesling und dem Kerner sind heute fast 60% der Rebfläche mit diesen vier Rebsorten bestockt.

Die Pfäzer Weine sind nicht schwer, sondern kernig, füllig, vollmundig und ausdrucksvoll.